journalismus – nachrichten: Ist Venezuela der Nächste?

journalismus – nachrichten von heute:

Nächster Stop: Venezuela? Karl Weiss – Unabhängig davon, ob man demnächst den Iran überfällt oder ob man dies vorsichtshalber verschiebt, wird die Weltöffentlichkeit von der US-Regierung bereits auf das nächste Angriffsziel vorbereitet: Venezuela. Es werden bereits Berichte in die Medien kolportiert, Venezuela würde angeblich nicht genug gegen den Kokain-Schmuggel tun

Das wäre wohl die absolute Unverfrorenheit. Nachdem Venezuela einer der größten Erdöllieferanten nach dem Nahen Osten ist, hätten die USA genug um ihren Öldurst zu stillen. Wann wacht der Rest der Welt auf und stoppt die “Kriege für Öl” von George W.?

Im Moment teilen sich praktisch China und USA das Öl in Afrika und Südamerika. China tauscht gegen Maschinen, die USA gegen Militärbasen. [s.a. brainworker.ch]
Ich halte es für sehr bedenklich, daß in Zeiten in denen oft vom Peak Oil gesprochen wird und manche Experten diesen Punkt der maximalen Ölförderung zwischen 2006 und 2012 vermuten, die USA die Länder mit Militärbasen und Kriegen überzieht, die noch die höchsten Reserven haben.