Beryl auf Ubuntu 7.04 (Feisty Fawn) am MacBook

Ich habe heute mal Beryl am Macbook getestet, nachdem madwifi inzwischen stabil läuft.
War an sich keine große Aktion, mit apt-get die nötigen Pakete nachinstalliert:

sudo apt-get install beryl beryl-manager beryl-plugins beryl-settings beryl-ubuntu emerald heliodor
und über Anwendungen – Systemwerkzeuge – Beryl Manager gestartet. Sieht out-of-the-box schon cool aus, aber nach ein paar zusätzlichen Einstellungen und einem neuen Emerald-Theme bin ich restlos überzeugt. Der Wechsel zwischen den Fenstern und der Beryl-Cube beim Desktop-Wechsel sehen spitzenmäßig aus.

Die einfache Installation und die anschließende grafische Konfiguration haben mich restlos überzeugt. Beryl ist mein neuer Fenstermanager. Jetzt noch Eclipse installiert und den nächsten Programmierversuchen steht nichts mehr im Weg.

One thought on “Beryl auf Ubuntu 7.04 (Feisty Fawn) am MacBook

  1. Bei mir (AMD64) geht das leider nciht so problemlos…Ich habe alles installiert, aber er startet nicht. Dann habe ich noch dies und das rumgefummelt, dann ging Compiz es zumindest ohne Titelleisten. Jetzt habe ich Compiz auch mit Titelleisten am laufen, aber Beryl kann mehr und ist überzeugender..mal sehen ob ich das noch hinbekomme…:-(

    Jan


Comments are closed.