BSI kündigt Knoppix-Live-CD für sicheres Surfen an

BSI Newsletter Ausgabe 02/2007:

BSI entwickelt Live-CD für sicheres Surfen
Wenn Internetnutzer online einkaufen oder Bankgeschäfte erledigen, surft die Angst vor Viren, Trojanern und Phishern mit. Dafür gibt es Abhilfe: Wenn Sicherheit beim Surfen einmal besonders wichtig ist, kann der Rechner alternativ von einer CD mit einem speziell gesicherten Betriebssystem gestartet werden. Das BSI entwickelt derzeit zusammen mit Klaus Knopper und Martin Öhler, den Erfindern der berühmten “Knoppix” Live-CD, eine sichere Surf-CD auf Basis von Linux. Sie ist mit speziellen Sichersheitstools bestückt und enthält nur die wirklich notwendigen Programme, um im Internet zu surfen. Daten lassen sich nur über einen USB-Speicher austauschen. Ein direkter Zugriff auf die Festplatte ist aus Sicherheitsgründen nicht möglich. Schadprogramme haben so kaum noch eine Chance. […]

Wirklich eine nette Idee, das können sicher viele gebrauchen. Ich bin nur gespannt, was Herr Schäuble dazu sagt, da ja das BSI dem Innenministerium unterstellt ist.

Kann man so einer CD noch trauen? Oder ist der Bundestrojaner schon eingebaut?