digitallife blog: Leaving Microsoft

Da gratuliere ich jetzt erstmal herzlich zu dieser Entscheidung.

[…] ist in mir zunächst bloß die Überzeugung gereift, dass niemand Vista wirklich braucht. Außerhalb der Optik kann ich keine relevanten technischen Änderungen erkennen, die für einen flächendeckenden Umstieg auf Vista sprechen könnten. Aus Administratorsicht gibt es eher Dutzende Gründe genau diesen Wechsel NICHT zu vollziehen. […]

digitallife blog: Leaving Microsoft

Mir ging es vor einigen Wochen ähnlich. Ich mußte zu Testzwecken einen Rechner mit Vista installieren, um zu testen, warum das Citrix Webplugin nicht funktioniert. Es war wirklich abenteuerlich, wie langsam ein normaler PC nur mit Betriebssystem sein kann. Warum wurde die Netzwerk-Einstellung so gut versteckt? Ich habe ewig gebraucht, die Karte von DHCP auf statische IP umzustellen und als Ergebnis hatte ich vier oder fünf verschiedene Netzwerkumgebungen in meiner Systemsteuerung.

Ich würde auf keinen Fall wechseln und viele meiner Bekannten haben mit ihrem neuen Rechner XP als OS gewählt und sich nicht Vista andrehen lassen. Die Bevormundung von Microsoft halte ich für nicht tragbar und die letzten Patche, die ohne Zustimmung des Users installiert wurden, wären für mich Grund genug, um M$ den Rücken zu kehren. Privat nutze ich im Moment Mac OS X auf einem Macbook, allerdings ist mir hier die Bevormundung eigentlich auch zu groß. Deshalb habe ich parallel noch Ubuntu installiert und nutze immer öfter Gutsy Gibbon auf dem Macbook.

Da ich auch beruflich viel mit Linux zu tun habe, ist mein Ziel nur noch Linux zu verwenden und sollte ich nochmal den Job wechseln, wird eines meiner Auswahlkriterien sein, daß die Firma vorallem oder ausschließlich Linux benutzt. Wie der Autor des Artikels habe ich auch mit OS/2 (2 und Warp) experimentiert und empfand die Arbeit damit als sehr gut, allerdings war die Treiberunterstützung absolut unzureichend. Ich habe damals ausschließlich mit Einzelplatzrechnern gearbeitet und kann daher nichts zu den Netzwerkfunktionen von OS/2 sagen.

Tags: Windows, Ubuntu

One thought on “digitallife blog: Leaving Microsoft

  1. Pingback: This and That am 29. Dezember « Lorna Conn - Blog

Comments are closed.