Gruppenrichtliniensteuerung für den IE7

Ausgangslage

Mit der Einführung des IE7 wurde auch die adm also die Vorlage für Gruppenrichtlinien angepaßt.

Die neu eingeführte Zone und die daraus entstandene neue Zuordnung der Intranet- und Internetseiten ist erstmal ungewohnt und birgt auch noch einige Klippen, die umschifft werden wollen.

Eigentlich mag ich als Browser den Firefox, es gibt aber leider zu viele Anwendungen, die nur mit dem IE funktionieren und die trotzdem verwendet werden (müssen).

1. Versuch

Der erste Versuch der Anpassung der Einstellungen über GPO ist bei mir leider gescheitert. Nach der Aktivierung der meiner Meinung nach nötigen Einstellungen ging plötzlich die Authentifizierung am WSUS-Server nicht mehr. Vermutlich war die Zonenzuordnung falsch.

Neuer Testansatz

Nachdem ich mir nicht sicher bin, welche Einstellungen durch die letzten Versuche mit GPO übriggeblieben sind, werden wir diesmal mit einem virtuell installierten Windows XP unter VMWare Server 1.0.1 testen.

Grundsätzlich erwarte ich erstmal keine größeren Probleme, wir haben aber einige Webanwendungen an die man sich mit lokal installierten Zertifikaten authentifiziert. Hier denke ich sind sicher aufwendigere Testroutinen notwendig.

Web

Ich habe bisher noch keine Beschreibung der IE7-Gruppenrichtlinien im Netz gefunden. Entweder ist es so simpel, daß man keine Anleitung braucht und ich bin einfach zu blöd dafür, oder es haben noch nicht viele ausprobiert?

Testausführung

Der erste Versuch ging leider schief. Die Gruppenrichtlinie wird angewendet, die Einstellungen sind soweit auch richtig, nur die Startseite mit den Einstellungen des IE7 würde ich gerne unterdrücken.

Wieder ein Fehler ist gefunden. Die Unterdrückung der Einstellungsseite ist eine Gruppenrichtlinie für Benutzer und nicht für Computer. Wir haben als aktiviert, dass Benutzer- und Computergruppenrichtlinie zusammengeführt wird und die Einstellung im Benutzerbereich gemacht.

Die Einstellung für die Deaktivierung der Einstellseite findet man hier: Benutzerkonfiguration – Administrative Vorlagen: Windows-Komponenten/Internet Explorer/

Jetzt versuche ich als nächstes Live Search in Google Search umzubiegen. Bisher habe ich nur Möglichkeiten gefunden die Suchseitenanbieter zu konfigurieren, aber nicht fest vorzugeben, daß Google der Standardsuchdienst ist.

Ich wollte heute wie bei Microsoft beschrieben ein adm-File erstellen. Ich konnte die Datei auch im Gruppenrichtlinien-Editor importieren (Rechtsklick auf Administrative Vorlagen), sie wurde aber nirgends angezeigt. Außerdem gelingt es mir einfach nicht, den Default-Suchdienst auf Google zu setzen. Laut dem Microsoft-Artikel sollte eigentlich jeder Suchanbieter eine eigene Nummer haben, der beim Suchanbieter erfragt werden kann. Das kann nicht ganz stimmen, da ich jedesmal eine andere Nummer bekomme, wenn ich auf unterschiedlichen PCs oder virtuellen Maschinen Google hinzufüge und zum Standard mache.

Links