heise: Bundesrat nickt Personenkennziffer ab

heise online – Identifikationsnummer für alle Bürger kommt ab Juli:

Nach derzeitiger Gesetzeslage soll nur das Finanzamt Daten beim BZSt abrufen dürfen, andere Behörden lediglich in Ausnahmesituationen. Um das Kontrollnetz enger zu ziehen, könnten laut Ondraczek aber in Bälde weitere Gesetzesgrundlagen geschaffen werden.

Und der nächste Schritt zur Totalerfassung ist getan. Wie bereits bei den Mautdaten, kann man bereits jetzt die ersten Begehrlichkeiten anderer staatlicher Institutionen am Horizont entdecken.

In diesem Zug werden die Daten der 5500 Meldebehörden zentral beim Bundesamt für Steuern zusammengeführt. Welche Daten sind das eigentlich? Alle Daten der Meldebehörden, also auch die des digitalen Passbildes?

Update: 10. Juni 2007

Interessantes zur Personenkennziffer findet ihr auch bei gulli.com.