Tag Archives: Ubuntu

Telepolis: Heimliche Onlinedurchsuchungen

TP: Der Staat als Einbrecher: Heimliche Online-Durchsuchungen sind möglich:

Der Staat als Einbrecher: Heimliche Online-Durchsuchungen sind möglich
Volker Birk 03.03.2007
Das Interesse des Staates, Telekommunikation von Kriminellen zur Aufklärung von schweren Straftaten überwachen zu können, ist legitim, auch im Rechtsstaat. Wenn Schwerverbrecher den Rechtsstaat ständig als Deckung für ihre Untaten missbrauchen, so möchte dieser sich irgendwann nicht mehr an der Nase herumführen lassen. Die Polizei möchte bei der Mafiabekämpfung und bei der Aufklärung von Straftaten von Extremisten nicht hilflos sein. Das ist sie aber auch ohne “Bundestrojaner” nicht.[…]

Sind wir wirklich schon so weit? Kann man in jeden Download über sogenannte Man-in-the-middle-Attacken Code einschleusen? Dies wird sicher ein Grund, Prüfsummen von Downloads zu überprüfen, allerdings gibt die Prüfsummen nicht jeder an, wenn er Dateien für Downloads zur Verfügung stellt.
(more…)

Ubuntu on Macbook

Ich habe diese Woche Ubuntu Feisty Fawn auf mein MacBook Core2Duo installiert. Die Anleitung im Ubuntuwiki ist sehr gut, bei mir gab es aber Probleme beim Bootmanager und der WLAN-Karte.

Im Wiki heißt es unter Punkt 6, daß dieser Punkt unter Ubuntu 7.04 nicht mehr notwendig ist. Bei mir funktionierte es nur nach Installation von Refit und dem Aufruf wie im Wiki beschrieben, um Platte und MBR zu synchronisieren.

Die Wlan-Karte ist eine Atheros AR5418, funktioniert aber unter ndiswrapper sehr gut, auch mit wpa-Verschlüsselung.

Ich habe ndiswrapper aus den Sourcen übersetzt, ich nutze jetzt 1.37 und bin nach folgender Anleitung vorgegangen. Den Windows-Treiber bei Lenovo herunterladen und z.B. mit wine entpacken.

sudo ndiswrapper -i ~/.wine/drive_c/DRIVERS/WIN/WLLANATH/WINXP_2K/NET5416.INF
ausführen und dann noch sudo ndiswrapper -m und sudo modprobe ndiswrapper

UPDATE 8. März 2007
Aktuelle Infos zum Stand des Madwifi-Treibers findet ihr hier:
http://madwifi.org/ticket/1001