Ubuntu Gutsy Gibbon am MacBook

Nachdem ich die Linuxpartition am Macbook fast ausschliesslich für Tests verwende, habe ich jetzt Ubuntu 7.10 “Gutsy Gibbon” Tribe4 installiert.

Es lief fast alles auf anhieb. Die Tastatur war diesmal richtig und <> und ^° waren nicht vertauscht. Ausserdem wurde das Display mit 1280×800 gleich erkannt und eingestellt. Allerdings funktioniert in meiner Version die Madwifi-Module nicht.

Ich habe die Module dann aus den Quellen nachgebaut, aber auch konnte ich die WLAN-Karte nicht aktivieren.

Im Moment läuft das Update auf Tribe5 und ich hoffe, daß dann die Madwifi-Module funktionieren.

Neue Funktionen

Aufgefallen sind mir gleich am Anfang die neue Gnome 2.19.90. Hier ist vorallem der Benutzer-Switcher ganz witzig. Mir ist zwar noch nicht direkt der Sinn dafür aufgegangen, aber ich denke für verschiedene Testszenarien ist das ganz praktisch.

Benutzer Switcher

Gimp 2.3 sieht etwas aufgeräumter und durch die neuen Icons auch mehr up-to-date aus.

Weitere Neuerungen findet man auf den Projektseiten zu Gutsy Gibbon. Ich blogge dann die nächsten Tage, ob die WLAN-Karte mit Tribe5 funktioniert.